Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Purgier-Kreuzdorn

Der Purgier-Kreuzdorn (Rhamnus cathartica) wird auch als Gewöhnlicher Kreuzdorn oder Echter Kreuzdorn genannt, es ist ein 1 – 3m hoher Baum. Die Äste haben Sprossendornen, manche sind sogar Kreuzförmig. Von Mai bis Juni erscheinen die grünlichen Blüten und die Blätter sind eiförmig, am Anfang sind diese an der Blattunterseite behaart, später verkahlen diese. Die Steinfrüchte sind zuerst grün, dann rot und die reifen Früchte sind schwarz, diese sind giftig. Das Vorkommen ist in den Alpen, im Alpenvorland und im Mittelgebirge in Wäldern und in Gebüschen.

 

Der Purgier-Kreuzdorn ist eine Raupenfutterpflanze für:

Faulbaum-Bläuling (Celastrina argiolus)

Großer Kreuzdornspanner (Philereme transversata)

Kreuzdorn-Zipfelfalter (Satyrium spini)

Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni).