Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Bachschmerle

Die Bachschmerle (Barbatula barbatula, Syn.: Noemacheilus barbatulus), auch nur Schmerle genannt, ist eine Kleinfischart die zur Familie Bachschmerlen (Nemacheilidae) gehört. Sie ist ein Bodenfisch der sich gerne unter Steinen und Wasserpflanzen versteckt. Eine Besonderheit sind auch die 6-10 Barteln. Die Schmerlen stellen für größere Salmoniden einen wichtigen Nahrungsbestandteil dar. Sie sind auch Kieslaicher.

Gefährdung D: gefährdet; Gefährdung Bayern: Vorwarnliste, Schonzeit/Mindestmaß: keine, keines

Lebensraum: Klare Fließgewässer mit Kies- und Sandgrund und guten Wasserpflanzenbeständen. Sie kommen auch in Seen vor.

Nahrung: Kleine Insektenlarven wie Zuckmücken- und Kriebelmückenlarven.

Jahreszeitliches Verhalten: Ganzjährig aktiv.
Körperlänge, Alter: bis 16 cm, bis ca. 7 Jahre.
  • Technische Details
    FirmaCanon
    ModellCanon EOS 350D DIGITAL
    Belichtungszeit1/60
    ISO-Empf.400
    Objektiv18.0-55.0 mm
    Blendenzahl5.6
    Brennweite54
    Bilddetails
    BeschreibungSchmerle (Barbatula barbatula), captive
    Fotograf© Hubert Schuster
    Datum17.06.2009, Uhrzeit: 10:17 Uhr
    Ort Rain
    CopyrightHubert Schuster (email)
    Schmerle (Barbatula barbatula), captive
  • Technische Details
    FirmaCanon
    ModellCanon EOS 350D DIGITAL
    Belichtungszeit1/60
    ISO-Empf.400
    Objektiv18.0-55.0 mm
    Blendenzahl5.6
    Brennweite55
    Bilddetails
    BeschreibungSchmerle (Barbatula barbatula), captive
    Fotograf© Hubert Schuster
    Datum17.06.2009, Uhrzeit: 09:16 Uhr
    Ort Rain
    CopyrightHubert Schuster (email)
    Schmerle (Barbatula barbatula), captive