Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Bitterling

Der Bitterling (Rhodeus sericeus amarus) ist eine Kleinfischart. Mit nur 5-6 cm Länge zählen sie zu den kleinsten Süßwasserfischen. Ein besonderes Merkmal ist ein blaugrün schillernder Streifen, der sich von der Körpermitte bis zum Beginn der Schwanzwurzel erstreckt. Als weitere Besonderheit sind Bitterlinge nur in Gemeinschaft mit Fluß- oder Malermuscheln zu finden, die sie zur Fortpflanzung benötigen.

Gefährdung D: stark gefährdet; Gefährdung Bayern: stark gefährdet, Schonzeit/Mindestmaß: ganzjährig geschützt.

Lebensraum: Kleine Teiche, Weiher, Seen und langsam fließende Gewässer. Dort sind sie in pflanzenreichen Uferzonen zu finden.

Nahrung: Die Bitterlinge ernähren sich hauptsächlich von Zooplankton und kleinsten Teilen von Phytoplankton.

Jahreszeitliches Verhalten: ganzjährig aktiv, im Winter an tiefen Stellen des Gewässers zu finden.
Körperlänge, Alter: bis 8 cm, bis ca. 5 Jahre.