Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Steingressling

Sensationsfund!

Der Steingressling (Gobio uranoscopus) ist eine Kleinfischart die vom Aussterben bedroht ist. 2009 wurde diese Fischart erstmals seit 100 Jahren wieder in Bayern nachgewiesen. In seinem Aussehen ähnelt er dem Gründling, hat jedoch wesentlich längere und orangefarbene Barteln und im Schwanzbereich mehrere dunkle Querbinden. Wegen seiner weit oben am Kopf liegenden Augen wurde er im Volksmund auch Himmelsgucker genannt. Steingresslinge sind Kieslaicher.

Gefährdung D: vom Aussterben bedroht; Gefährdung Bayern: vom Aussterben bedroht, Schonzeit/Mindestmaß: ganzjährig geschützt.

Lebensraum: Er kommt vor allem in sauerstoffreichen, klaren, schnellfließenden Stellen im Gewässer vor. Die Fundstellen sind räumlich eng begrenzt.

Nahrung: Insektenlarven, Bachflohkrebse.

Jahreszeitliches Verhalten: ganzjährig aktiv.
Körperlänge, Alter: bis 13 cm, bis ca. 6 Jahre.