Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Erzwespen

Die Erzwespen (Chalcidoidea) bilden eine Überfamilie der Hautflügler (Hymenoptera), namensgebend ist die metallisch grüne, blaue, bronzene oder purpurne Färbung der meisten Arten. Erzwespen sind überwiegend sehr klein, nur einige Millimeter groß, so dass sie oft übersehen oder für kleine Fliegen gehalten werden. Das kleinste Insekt überhaupt ist eine Erzwespe, mit gerade mal 0.2 mm Körperlänge.

Erzwespen parasitieren überwiegend andere Insekten in verschiedenen Entwicklungsstadien mit ihren Eiern. Die ausschlüpfenden Larven der Erzwespen ernähren sich dann bis zu ihrer Verpuppung von dem Wirtstier, was dessen Tod zur Folge hat. Es gibt jedoch auch Arten die auf bestimmte Pflanzen spezialisiert sind oder als Larven räuberisch leben. Erwachsene Erzwespen schließlich, sind zur Nahrungssuche auch auf Blüten zu finden.