Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Holzwespen-Schlupfwespe

Die Holzwespen-Schlupfwespe (Rhyssa persuasoria), auch Riesenholzwespen-Schlupfwespe genannt, gehört zur Familie der Echten Schlupfwespen (Ichneumonidae). Das Weibchen spürt mit seinem Geruchssinn Larven von Wirtstieren im Holz auf (meist die Larven von anderen Holzwespenarten oder von Bockkäferarten). Mit ihrem langen Legeapparat bohrt sie dann zielsicher durch das Holz und legt seine Eier neben den Larven ab. Dies kann bis zu einer dreiviertel Stunde dauern. Die aus dem Ei geschlüpfte Larve ernährt sich vom Körpergewebe der Wirtslarve und verpuppt sich schließlich. Am Ende der meist einjährigen Entwicklungszeit schlüpft die erwachsene Holzwespen-Schlupfwespe und nagt sich durch das Holz ins Freie.

Lebensraum: Offene Stellen, meist in Nadelwäldern, wo gefällte Stämme liegen.
Vorkommen (als Imago): Juni bis August.
Körperlänge: ca. 50 mm (plus nochmals je etwa so viel für Legestachel und Fühler).