Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Blaue Holzbiene

Die hierzulande seltene Blaue Holzbiene (Xylocopa violacea), auch Große Holzbiene genannt, ist eine einjährige Solitärbiene, die, aufgrund ihres Wärmeanspruchs, in Kombination mit geeigneten Nistmöglichkeiten, in der Roten Liste D auf der Vorwarnliste steht. In manchen Bundesländern ist sie gefährdet oder sogar stark gefährdet. Die Blaue Holzbiene ist eine recht auffällige große, schwarze Biene, mit blauem Schimmer auf den Flügeln. Die Gänge für ihre Brutnester nagt sie in morsches Holz.

Lebensraum: nur in Höhen bis 500 m, sonnige Streuobstwiesen und Gärten mit Totholz.
Nahrung: Nektar und Pollen u.a. von Schmetterlingsblütlern, Lippenblütlern und Korbblütlern.
Vorkommen: nach der Überwinterung von April bis Juli, neue Generation ab August.
Körperlänge: 20-26 mm.
Kuckuck (Brutparasit): keiner.