Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gewöhnliche Wespenbiene

Die Gewöhnliche Wespenbiene (Nomada fucata) gehört zur Gattung der Wespenbienen (Nomada), sie kommt verbreitet und häufig vor. Sie ist der Kuckuck (Brutparasit) der Gemeinen Sandbiene (Andrena flavipes). Das Weibchen legt ihr Ei in eine Brutzelle der Sandbiene, die rasch ausschlüpfende Larve frisst das vorhandene Ei (oder tötet eine schon geschlüpfte Wirtslarve), danach ernährt sie sich von deren Futtervorrat.

Lebensraum: wie Wirtsbiene: offene, sandige oder lehmige Stellen, z.B. Waldränder, Wiesen, Sand- und Kiesgruben, Heiden, Gärten und Parks.
Nahrung Imago: Nektar verschiedener Pflanzen.
Nahrung Larve: Brutparasit (siehe oben).
Zwei Generationen, Vorkommen: Anfang April bis Ende Mai und Anfang Juli bis Ende August.
Körperlänge: 7 bis 10 mm.