Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Blauer Schwalbenwurz-Blattkäfer

Der seltene Blaue Schwalbenwurzkäfer (Chrysochus asclepiadeus) gehört zur Familie der Blattkäfer (Chrysomelidae). Er kommt hauptsächlich im Mittelmeerraum vor, in Deutschland ist er auf Wärmeinseln beschränkt, wie etwa in Südwestdeutschland. Der Blaue Schwalbenwurzkäfer gilt laut Roter Liste D als stark gefährdet. Die Larven entwickeln sich ausschließlich am stark giftigen Gewöhnlichem Schwalbenwurz und auch die Käfer sind häufig darauf zu finden.

Lebensraum: trockene, warme Gebiete mit Vorkommen von Gewöhnlichem Schwalbenwurz (Vincetoxium hirundinaria).
Nahrung Käfer: Blätter von Gewöhnlichem Schwalbenwurz.
Nahrung Larven: Wurzeln von Gewöhnlichem Schwalbenwurz.
Körperlänge: ca. 8 - 10 mm.
Vorkommen Imago (Käfer): ab Frühjahr, die Larve überwintert.