Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Bäckerbock

Der Bäckerbock (Monochamus galloprovincialis), auch Gefleckter Langhornbock genannt, ist ein Käfer aus der Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Er kommt hauptsächlich im Mittelmeerraum vor, in Deutschland ist er nur im Süden vereinzelt anzutreffen. Das Weibchen legt die Eier in die Rinde von Kiefern ab. Anfangs lebt die Larve unter der Rinde, später dringt sie tiefer ins Holz ein und baut eine Puppenwiege. Der Bäckerbock kann, bei starkem Auftreten, Schäden an Kiefernbeständen hervorrufen.

 

Lebensraum:  Kiefernwälder.

Nahrung Käfer: Rinde und Triebe junger Zweige.

Nahrung Larve: Holz von Kiefern (siehe auch Text oben).

Körperlänge:  15 - 25 mm.

Vorkommen/Flugzeit:  Juni bis September.