Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Blauvioletter Scheibenbock

Der Blauviolette Scheibenbock (Callidium violaceum), auch Veilchenbock genannt, ist bei uns recht selten. Er kommt in Nadelholzwaldungen der Ebene und im Gebirge bis zur Waldgrenze vor. Man findet ihn vor allem in nicht entrindeten Holz, z.B. in Brennholzstapeln oder Bauholz. Die Weibchen legen die Eier in Rindenrisse, die Larven fressen dann direkt unter der Rinde sich verbreiternde Gänge. Durch das meist seltene Auftreten entsteht kein nennenswerter Schaden in den Waldungen.

Lebensraum: siehe Text oben.
Nahrung Käfer: Pollen?; Nahrung Larve: siehe Text oben.
Körperlänge: 11 - 20 mm.
Vorkommen/Flugzeit: Mai bis Juli.