Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Heidegrashüpfer

Der Heidegrashüpfer (Stenobothrus lineatus) ist eine Kurzfühlerschrecke, er gehört zur Unterfamilie der Grashüpfer (Gomphocerinae) und zur Familie der Feldheuschrecken (Acrididae). Leider gilt die Art, u.a. in Bayern, als gefährdet. Der Heidegrashüpfer ist erkennbar an seiner kontrastreichen Färbung und dem markanten schwirrenden Gesang.

Rote Liste Bayern (2016): gefährdet, D (2011): ungefährdet.
Lebensraum: trockene Flächen wie Heiden, Brachen usw.

Alle erfassten Lebensräume.
Nahrung: Gräser und Kräuter.
Körperlänge: Männchen 15 - 19 mm, Weibchen 21 - 26 mm.
Vorkommen (erwachsen): Juli bis Oktober.