Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Rote Keulenschrecke

Die Rote Keulenschrecke (Gomphocerippus rufus) ist eine Kurzfühlerschrecke, sie gehört zur Unterfamilie der Grashüpfer (Gomphocerinae) und zur Familie der Feldheuschrecken (Acrididae). Sie kommt verbreitet vor, aber nur südlich der Mittelgebirge.


Rote Liste Bayern (2016): ungefährdet, D (2011): ungefährdet.

Lebensraum: Sonnige Waldränder, Waldlichtungen und verbuschte Halbtrocken- und Trockenrasen.

Alle erfassten Lebensräume.
Nahrung: Verschiedene Gräser.
Körperlänge: Männchen 14 - 16 mm, Weibchen 17 - 24 mm.
Vorkommen (erwachsen): Juli bis Oktober/November.