Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Weißrandiger Grashüpfer

Der Weißrandige Grashüpfer (Chorthippus albomarginatus) ist eine Kurzfühlerschrecke, er gehört zur Unterfamilie der Grashüpfer (Gomphocerinae) und zur Familie der Feldheuschrecken (Acrididae). Er ist weit verbreitet und gilt als ungefährdet, kommt aber in Süddeutschland seltener vor. Er kann, je nach Habitat, grünlich bis bräunlich gefärbt sein, oft auch zweifarbig . Sein relativ lautes Zirpen ist nur an warmen, sonnigen Tagen zu vernehmen.

Lebensraum: eher feuchte Wiesen und Weiden.

Alle erfassten Lebensräume.
Nahrung: Gräser.
Körperlänge: Weibchen 18 - 21 mm, Männchen 13 – 15 mm.
Vorkommen (erwachsen): Juli bis Oktober.