Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Ödlandschrecken

Die Unterfamilie der Ödlandschrecken (Oedipodinae) enthält nur wenige Arten, die meisten sind in Deutschland sehr selten, stark gefährdet oder vom Aussterben bedroht.
  • 601_1723-Rotfluegelige-Oedlandschrecke-W.jpg
    Rotflügelige Ödlandschrecke
  • Blaufluegelige-Oedlandschrecke-09-08-2013.jpg
    Blauflügelige Ödlandschrecke
  • 5-Gefleckte-Schnarrschrecke-Bryodemella-tuberculata-m-2-PS.jpg
    Gefleckte Schnarrschrecke
  • Epacromius-tergestinus-Fluss-Strandschrecke,-Frankreich-(2)-PS.jpg
    Fluß-Strandschrecke
  • Sumpfschrecke-1-PS.jpg
    Sumpfschrecke
  • Psophus-stridulus-Rotflueglige-Schnarrschrecke,-Schwaebische-A-PS.jpg
    Rotflügelige Schnarrschrecke
  • Sphingonotus-caerulans-Blaufluegelige-Sandschrecke,-Frankreic-PS.jpg
    Blauflügelige Sandschrecke