Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Grünes Heupferd

Das Grüne Heupferd (Tettigonia viridissima), auch Großes Heupferd oder Großes Grünes Heupferd genannt, ist eine der größten in Mitteleuropa vorkommenden Langfühlerschrecken aus der Überfamilie der Laubheuschrecken (Tettigoniidae) und der Familie/Unterfamilie der Singschrecken (Tettigoniinae). Es gehört zu den häufigsten Laubheuschrecken Mitteleuropas und kann gut fliegen. Das Grüne Heupferd ist ungefährdet.

Lebensraum: Sonnige Weg- und Waldränder, Brachen, Trockenrasen, Gärten.

Alle erfassten Lebensräume.
Nahrung: Insekten und Pflanzen.
Körperlänge: Männchen 28 - 36 mm, Weibchen 32 - 42 mm.
Vorkommen (erwachsen) von Mitte Juli bis Ende Oktober/Anfang November.

Die Larven (oder Nymphen) sind ab dem Frühjahr zu beobachten.