Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Pflaumen-Gespinstmotte

Die Pflaumen-Gespinstmotte (Yponomeuta padella) ist ein Schmetterling (Nachtfalter), der zur Familie der Gespinst- und Knospenmotten (Yponomeutidae) gehört. Sie ist in Europa weit verbreitet und kommt überall dort vor, wo es die Nahrungspflanzen der Raupen gibt.

Die Eier werden an Dornen oder am Stamm abgelegt, geschützt durch einen Überzug. Ab Mai beginnen die Raupen an Knospen und jungen Trieben zu fressen und leben gesellig in Gespinsten. Die erwachsenen Raupen verpuppen sich in eigenen Kokons. Die Raupen fressen u.a. an Steinobst-Sorten und können bei starkem Auftreten ökonomischen Schaden anrichten.

Lebensraum: in allen Gebieten, in denen die Raupenfutterpflanzen vorkommen.
Raupenfutterpflanzen: Schlehdorn (Prunus spinosa), Weißdorne (Crataegus), Pflaume (Prunus domestica) oder Kirsche (Prunus avium) [de.wikipedia.org 2017].
Flugzeit: Juni bis Juli.
Raupenzeit: Ab Mai.
Flügelspannweite: 19 - 22 mm.

 

Zusammenhänge zeigen