Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Keilfleck-schwebfliegen

Die 'Keilfleckschwebfliegen' (Gattung Eristalis) sind sich sehr ähnlich, meist tragen sie orangegelbe keilförmige Flecken auf dem Hinterleib. Die Gattung und darüber hinaus die ganze Unterfamilie Eristalini, haben eine markant ausgebuchtete Flügelader (Foto). Zur Unterscheidung der Arten müssen zusätzliche Merkmale berücksichtigt werden. Die Larven der Gattung sind sog. Rattenschwanzlarven, die, mithilfe eines Atemrohrs, in schlammigen Tümpeln und anderen feuchten Stellen leben und sich von verrottenden Pflanzen ernähren.