Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Braunfleckiger Perlmutterfalter

Der Braunfleckige Perlmutterfalter (Boloria selene), auch Sumpfwiesen-Perlmutterfalter genannt, ist zwar weit verbreitet, aber regional gefährdet. Er ist besonders geschützt (BArtSchV) und steht laut Roter Liste D auf der Vorwarnliste. Der Sumpfwiesen-Perlmutterfalter ist der Schmetterling des Jahres 2013.

Lebensraum: Verschiedenbiotopbewohner, Moore und feuchte Wiesen, aber auch trockene Wiesen, Waldränder, Waldwege und Waldlichtungen.
Raupenfutterpflanzen: verschiedene Arten von Veilchen (Viola), z.B. Hunds-Veilchen (Viola canina) und Sumpf-Veilchen (Viola palustris) [Bellmann 2003].
Flugzeit: zwei Generationen, Flugzeit von Mitte Mai bis Ende Juni und von Mitte Juli bis Mitte September.

Flügelspannweite: 28 - 38 mm.
Überwinterung: die Raupen der zweiten Generation überwintern.

 

Zusammenhänge zeigen