Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Kleine Pechlibelle

Die seltene Kleine Pechlibelle (Ischnura pumilio) gehört zur Unterordnung der Kleinlibellen (Zygoptera) und zur Familie der Schlanklibellen (Coenagrionidae). Sie kommt nur regional häufiger vor und gilt laut Roter Liste in Deutschland und in Bayern als gefährdet. Die Kleine Pechlibelle ist, wie alle Libellen, besonders geschützt (BArtSchV). Sie gilt als Erstbesiedlerin stehender, idealerweise flacher und vegetationsarmer Gewässer. Bei stärker werdender Vegetation verschwinden die Vorkommen meist wieder.

Lebensraum: stehende, idealerweise flache und vegetationsarme Gewässer.
Flugzeit von Ende Mai bis Anfang September.
Flügelspannweite: ca. 35 mm.