Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Zwergbläuling

Der Zwergbläuling (Cupido minimus) ist der kleinste heimische Bläuling, er ist besonders geschützt (BArtSchV) und gilt laut Roter Liste D als ungefährdet, in Bayern gilt er inzwischen (2016) als gefährdet.

Lebensraum: Nahezu alle besonnten Gebiete mit Wundklee; auch im Gebirge und auf alpinen Rasen.

Alle erfassten Lebensräume.

Höhenverbreitung (Bayern): von der Ebene bis 2100 m, hauptsächlich zwischen ca. 300 und 600 m.
Raupenfutterpflanze: Blüten von Echtem Wundklee (Anthyllis vulneraria).
Flugzeit: zwei Generationen, Mai bis Juni und Mitte Juli bis Ende August.
Flügelspannweite: 18 - 22 mm.

Überwinterungsform: die Raupe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen