Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Wurzelbohrer

Die Wurzelbohrer (Hepialidae) sind eine Familie dämmerungs- oder nachtaktiver Nachtfalter. Die Raupen leben meist im Boden oder in mit Seidenfäden ausgekleideten Gängen, wo sie sich von Wurzeln ernähren oder nachts herauskommen, um Blätter zu fressen. Einige von ihnen können, bei vermehrtem Auftreten, Schäden an Kulturpflanzen verursachen. Weltweit gibt es etwa 500 Arten.

 

Nachfolgend die in Deutschland, der Schweiz und Österreich vorkommenden Arten

grün = im Artenpool vorhanden

  • Gazoryctra fuscoargentea
  • Hübners Alpen-Wurzelbohrer (Gazoryctra ganna)
  • Großer Hopfen-Wurzelbohrer oder Geistermotte (Hepialus humuli)
  • Kleiner Hopfen-Wurzelbohrer (Korscheltellus lupulinus)
  • Pharmacis aemiliana
  • Pharmacis anselminae
  • Pharmacis bertrandi
  • Espers Alpen-Wurzelbohrer (Pharmacis carna)
  • Pharmacis castillana
  • Pharmacis claudiae
  • Adlerfarn-Wurzelbohrer (Pharmacis fusconebulosa)
  • Pharmacis pyrenaica
  • Heidekraut-Wurzelbohrer (Phymatopus hecta)
  • Triodia adriatica
  • Triodia amasina
  • Ampfer-Wurzelbohrer (Triodia sylvina)
  • Kleiner-Hopfenwurzelbohrer-a18408408-PS.jpg
    Kleiner Hopfen-Wurzelbohrer
  • Ampfer-Wurzelbohrer-PS2.jpg
    Ampfer-Wurzelbohrer
  • P2130986-Heidekraut-Wurzelbohrer.jpg
    Heidekraut-Wurzelbohrer