Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Teichfrosch

Der Teichfrosch (Rana "esculenta") ist in Deutschland noch ziemlich weit verbreitet und gilt als ungefährdet. Der Teichfrosch ist eigentlich keine Art im klassischen Sinn, sondern eine Hybride aus Seefrosch (Pelophylax ridibundus) und Kleinem Wasserfrosch (Pelophylax lessonae). Aufgrund besonderer genetischer Sachverhalte kann er sich jedoch fortpflanzen. Der Teichfrosch ist ganzjährig relativ eng an Gewässer gebunden, unternimmt aber auch längere Landgänge und überwintert überwiegend in Erdhohlräumen. Er ernährt sich u.a. von Insekten, Spinnen, Würmern und Schnecken, mitunter sogar von kleineren Amphibien.