Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Seesaibling

Der Seesaibling, (Salvelinus alpinus salvelinus) gehört zur Familie der Familie der Lachsfische (Salmonidae). Sie bilden in Seen oft unterschiedliche Populationen aus wie z. B. die kleinwüchsigen Schwarzreuter oder der größere Wildfangsaibling. In ihren Aussehen sind sie meist auch sehr farbenfroh. Zum Ablaichen in den Seen benötigen sie auch grobkiesiges Substrat.

Gefährdung D: stark gefährdet, Gefährdung Bayern: Vorwarnliste, Schonzeit/Mindestmaß: 01.10. – 28.02./30 cm.

Lebensraum: Der Seesaibling kommt meist in Bergseen mit steilabfallenden Ufern und kiesig, steinigen Untergrund vor.

Nahrung: Zooplankton, Anfluginsekten, Fischlaich, Jungfische.

Jahreszeitliches Verhalten: ganzjährig aktiv.
Körperlänge, Gewicht, Alter: bis 80 cm und 10 kg, ca. 30 Jahre.