Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Kiesbankgrashüpfer

Der Kiesbankgrashüpfer (Chorthippus pullus) ist eine Kurzfühlerschrecke, er gehört zur Unterfamilie der Grashüpfer (Gomphocerinae) und zur Familie der Feldheuschrecken (Acrididae). Er ist hierzulande sehr selten geworden und leider vom Aussterben bedroht, denn sein bevorzugter Lebensraum, die Kiesbänke an Alpenflüssen, gehen, durch bauliche Maßnahmen und Freizeitdruck, immer mehr verloren.

Rote Liste Bayern (2016): vom Aussterben bedroht, D (2011): vom Aussterben bedroht.
Lebensraum: Kiesbänke der Alpenflüsse, aber auch sandige Heidegebiete.

Alle erfassten Lebensräume.
Nahrung: Gräser.
Körperlänge: Weibchen 18 – 22 mm, Männchen 12 – 17 mm.
Vorkommen (erwachsen): Juli bis Oktober.