Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Seidiger Fallkäfer

Der Seidige Fallkäfer (Cryptocephalus sericeus), auch Grünblauer Fallkäfer genannt, ist weit verbreitet und häufig. Seinen Namen hat er bekommen, weil er sich bei Störung sofort von Blüten und Blättern fallen lässt. Die Larven stecken, ähnlich wie beim Ameisen –Sackkäfer, in einer Kothülle.

Lebensraum: Waldränder, Wiesen.
Nahrung: Korbblütengewächsen (Asteraceae); Imago: Nektar und Pollen, Larve: Blätter.
Körperlänge: 6 - 8 mm.
Vorkommen/Flugzeit: Mai bis August.