Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gemeiner Scheinbockkäfer

Der Gemeine Scheinbockkäfer (Oedemera femorata), auch Gemeiner Schenkelkäfer genannt, gehört zur gleichnamigen Familie der Scheinbockkäfer (Oedemeridae). Er ist in Deutschland weit verbreitet und vor allem im Süden häufig. Die Männchen haben keulenartig verbreiterte Hinterschenkel. Die Larven entwickeln und ernähren sich in Stängeln und Wurzeln von krautigen Pflanzen. Die Puppe überwintert im Boden.

Lebensraum: sonnige Waldrändern, Lichtungen und Wiesen. Die Käfer sitzen gerne auf verschiedenen Blüten.
Nahrung: Käfer: Pollen verschiedener Blütenpflanzen.
Larven: siehe Text oben.
Körperlänge: 8 - 10 mm.
Vorkommen/Flugzeit: Mai bis September.