Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Rispengras

Die Rispengräser (Poa) sind eine Gattung der Familie der Süßgräser, diese umfasst etwa 200 Arten.
Die Rispengräser sind ausdauernde Pflanzen, selten sind sie einjährig. Der Blütenstand hat die Form einer Rispe, so wie der Name ist. Sie ist ausgebreitet oder zusammengezogen. Die einzelnen Ährchen bestehen aus zwei bis zehn Blüten. Ihr Umriss ist eiförmig bis eleptisch und seitlich sind sie unterschiedlich stark zusammengedrückt. Alle Einzelblüten sind zwittrig.

 

Verschiedene Arten aus der Gattung der Rispengräser (Poa) sind Raupenfutterüflanzen für:

Ausrufungszeichen (Agrotis exclamationis), auch Gemeine Graseule genannt

Gestreifter Graszünsler (Agriphila tristella)

Kleines Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus), auch Kleiner Heufalter genannt

Silbereulchen (Deltote bankiana), auch Silberstricheulchen oder Silbergestreiftes Grasmotteneulchen genannt

Weißlichgelbe Grasbüscheleule (Apamea lithoxylaea)

  • P1360293Wiesen_Rispengras.jpg
    Wiesen-Rispengras