Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Pyramiden-Hundswurz

Die Pyramiden-Hundswurz (Anacamptis pyramidalis) wird auch als Pyramiden-Spitzorchis, Pyramidenorchis, Spitzorchis, Kammstendel oder Pyramidenstendel genannt.
Sie erreicht eine Höhe zwischen 15-60 cm und die Blüten erscheinen von Juni bis Juli, evt auch bis in den August hinein.
Am Anfang der Blütezeit ist die Knospe pyramidenförmig und die Blüten haben eine Farbe von leuchtend Rote bis purpurrot. Die einzelnen Blüten sind dicht beieinander, diese werden von tag- und nachtaktiven Schmetterlingen bestäubt.
Der Stängel ist aufrecht und im Herbst bildet die Pflanze eine Blattrosette.


Die Pyramiden-Hundswurz braucht kalkhaltige Böden und kommt auf Halbtrockenrasen vor.


Im Jahre 1990 wurde sie als 'Orchidee des Jahres ' benannt.


In Bayern und Deutschland ist sie stark gefährdet, daraus ergibt sich der Gefährdungsgrad 2.

 

Verschiedene Orchideenarten Orchis sin Raupenfutterpflanzen für:

Zweifleck-Kätzcheneule (Anorthoa munda, Syn.: Orthosia munda), auch Braungelbe Frühlingseule genannt