Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Huflattich

Der Huflattich (Tussilago farfara) wird 5-15 cm hoch, fruchtend bis zu 40 cm. Die gelben Blüten erscheinen im März bis April, die Zungenblüten sind schmal und länglich. Die Blütenköpfchen sind einzeln und die Stängel haben rötliche Schuppen, bei abblühen erscheint der Pappus, dieser ist aus Haarkranz bestehend. Erst nach der Blüte erscheinen die Blätter.

 

Der Huflattich ist eine Heilpflanze.

 

Das Vorkommen ist in ganz Deutschland, Flächendeckend auf Ruderalstellen, an Ufern und auf Äckern.

 

Huflattich ist eine Raupenfutterpflanze für:

Jakobskrautbär (Tyria jacobaeae), auch Blutbär oder Karminbär genannt

Seite 1
Seite 1