Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Regensburger Zwergginster

Der Regensburger Zwergginster (Chamaecytisus ratisbonensis) wird auch als Regensburger Zwerggeißklee benannt. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 10 – 30 cm, die Äste sind niederliegend, manchmal steigen sie auch auf und die Blätter sind dreigeteilt. Die Blütezeit ist von Mai bis Juni und der Blütenstand ist lang, mit dicht besetzten Blüten. Der Blütenkelch ist behaart.

Das Vorkommen des Regensburger Zwergginster (Chamaecytisus ratisbonensis) ist im Alpenvorland und im Mittelgebirge auf Heiden und in Wälder.

Diese Pflanze ist nicht gefährdet in Deutschland und Bayern.