Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Aitel

Der Aitel (Leuciscus cephalus), auch Döbel oder Dickkopf genannt, ist eine Weißfischart. Er ist sehr scheu und kommt meist in kleineren Gruppen vor. Große Exemplare sind meist Einzelgänger.

Gefährdung D: ungefährdet; Gefährdung Bayern: ungefährdet, Schonzeit/Mindestmaß: keine/ -.

Lebensraum: Sein bevorzugter Lebensraum sind die Fließgewässer, er kommt aber auch von Brackwassergebieten bis zu Gebirgsgewässern in einer Höhe von 1500 m vor.

Nahrung: Jungfische, Insektenlarven, Würmer, Anflugnahrung. Im Alter räuberisch, Fischbrut, Jungfische, Krebse.

Jahreszeitliches Verhalten: ganzjährig aktiv.
Körperlänge, Gewicht, Alter: bis 70 cm und 5 kg, ca. 15 Jahre.
  • Technische Details
    FirmaCanon
    ModellCanon EOS 350D DIGITAL
    Belichtungszeit1/1600
    ISO-Empf.400
    Objektiv18.0-55.0 mm
    Blendenzahl3.5
    Brennweite18
    Bilddetails
    BeschreibungAitel (Leuciscus cephalus) captive
    Fotograf© Hubert Schuster
    Datum28.05.2011, Uhrzeit: 13:33 Uhr
    Ort Meitingen
    CopyrightHubert Schuster
    Dateiname20110528_046-Aitel-PS-2.jpg
    Aitel (Leuciscus cephalus) captive
  • Technische Details
    FirmaCanon
    ModellCanon EOS 350D DIGITAL
    Belichtungszeit1/80
    ISO-Empf.200
    Objektiv75.0-300.0 mm
    Blendenzahl5.6
    Brennweite240
    Bilddetails
    BeschreibungAitel (Leuciscus cephalus)
    Fotograf© Hubert Schuster
    Datum15.08.2012, Uhrzeit: 15:31 Uhr
    Ort Meitingen (Lech)
    CopyrightHubert Schuster (email)
    Dateiname20120815_049-Aitel-PS.jpg
    Aitel (Leuciscus cephalus)