Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Schwarzfüßige Hungerwespe

Die Schwarzfüßige Hungerwespe (Gasteruption jaculator), auch Schwarzfüßige Gichtwespe genannt, ist eine Art aus der Familie der Schmalbauchwespen (Gasteruptiidae). Die Gattungsnamen nehmen Bezug auf die extrem schlanke Gestalt bzw. die verdickten Tibien („Unterschenkel“). Sie ist ein Brutparasit bei verschiedenen Wildbienen. Sie ist in Europa und Deutschland weit verbreitet und nicht selten. Bemerkenswert ist ihr Legebohrer, der länger als der ganze Körper ist und am Ende eine weiße Spitze hat.

 

Lebensraum: Verschiedene Biotope, dort wo ihre Wirte nisten; auch an Nisthilfen anzutreffen.

Nahrung Imago: Nektar.

Nahrung Larve: Brutparasit; erst karnivor (Wirtseier oder -larven), dann vegetarisch.

Wirtsbienen: verschiedene Wildbienen.

Vorkommen (als Imago): Mai bis September.

Körperlänge:  14 – 18 mm.