Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter,
um Bilder anzuzeigen und zu zoomen.
Danke.

Riesenschlupfwespe

Die Riesenschlupfwespe (Dolichomitus imperator) gehört zur Familie der Echten Schlupfwespen (Ichneumonidae). Die genaue Bestimmung der Art ist anhand von Fotos nicht möglich. Das Weibchen sucht mit seinem sehr feinen Geruchssinn (in den Fühlern) im Holz nach Larven von Käfern (z.B. Bockkäfern). Hat sie eine Larve aufgespürt, setzt sie ihren Bohrer zwischen den Fühlerspitzen an und klappt einen Teil der zweiklappigen Scheide nach oben hoch. Dann treibt sie, während sie sich um den Legebohrer dreht, diesen tief ins Holz, bis sie mit seiner Spitze auf die Larve trifft. Durch den hohlen Legebohrer appliziert sie, durch eine kleine Öffnung (seitlich kurz vor der Spitze des Legebohrers), ein Ei und zieht den Bohrer wieder heraus [nach Bellmann]. Die während des Vorgangs unterschiedlich abgewinkelten langen Beine ermöglichen es ihr, den Bohrer senkrecht zu halten. Eine Meisterleistung der Natur, wie sie technisch kaum zu vollbringen ist!

 

Lebensraum: An Waldwegen und Waldrändern.

Vorkommen (als Imago): (Mai, Foto) Juni bis Oktober.

Körperlänge:  ca. 35 mm (plus ca. 35 mm Legebohrer, plus Fühler).