Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Schwefelkäfer

Der Schwefelkäfer (Cteniopus flavus, Syn.: Cteniopus sulphureus) gehört zur Unterfamilie der Pflanzenkäfer (Alleculinae) und zur Familie der Schwarzkäfer (Tenebrionidae). In Deutschland ist er vor allem im Süden und in der Mitte zu finden. Der Schwefelkäfer gilt laut Roter Liste D, ebenso wie in Bayern, als gefährdet. Die Färbung ist ziemlich variabel, es kommen auch Exemplare mit schwarzen oder braunen Körperteilen vor. Die Larve entwickelt sich im Boden, an sonnigen, trockenen, kiesigen oder sandigen Stellen, sie benötigt dazu zwei Jahre.

 

Lebensraum: vor allem an sonnigen und warmen Orten.
Nahrung Imago: Pollen, gerne von (gelben) Doldenblütlern (Apiaceae).

Nahrung Larve: Wurzeln.
Körperlänge: ca. 7 - 9 mm.
Vorkommen/Flugzeit: Mai bis August.

  • Technische Details
    FirmaOLYMPUS CORPORATION
    ModellE-M10MarkII
    Belichtungszeit1/400
    ISO-Empf.200
    ObjektivOLYMPUS M.60mm F2.8 Macro
    Blendenzahl3.5
    Brennweite60
    Bilddetails
    BeschreibungSchwefelkäfer (Cteniopus flavus)
    Fotograf© Kurt Taglinger
    Datum05.07.2017, Uhrzeit: 12:42 Uhr
    Ort Mühlheimer Berg
    CopyrightKurt Taglinger
    DateinameSchwefelkaefer-_Cteniopus-flavus_-2017_07_05-Muehlheimer-Berg-P7051110-PS.jpg
    Schwefelkäfer (Cteniopus flavus)
    Tags: