Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Blaßstirniges Flechtenbärchen

Das Blaßstirnige Flechtenbärchen (Eilema pygmaeola) , ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Unterfamilie der Bärenspinner (Arctiinae). Es kommt in Deutschland verbreitet aber selten vor und gilt laut Roter Liste D als gefährdet, in Bayern ist es stark gefährdet. Die Raupe überwintert.

Lebensraum: bevorzugt in steinigen Magerrasen, dort an moos- und flechtenreichen Stellen.
Raupenfutterpflanzen: hauptsächlich Flechten und Moose.
Flugzeit: Juli bis August.
Raupenzeit: September und nach der Überwinterung bis Mai.
Flügelspannweite: 24 – 28 mm.

 

Zusammenhänge zeigen