Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gelbwürfeliger Dickkopffalter

Der Gelbwürfelige Dickkopffalter (Carterocephalus palaemon) ist nur vereinzelt anzutreffen, gilt aber laut Roter Liste D als ungefährdet, in Bayern steht er neuerdings (2016) auf der Vorwarnliste.

Lebensraum: trockene oder feuchte Wiesen mit Gebüsch, Trockenrasen, Waldränder.

Alle erfassten Lebensräume.

Höhenverbreitung (Bayern): von der Ebene bis ca. 1800 m, hauptsächlich zwischen ca. 200 - 900 m.

Raupenfutterpflanzen: verschiedenste Süßgräser (polyphag), z.B. Fieder-Zwenke (Brachypodium pinnatum), Gewöhnliches Knäuelgras (Dactylis glomerata), Blaues Pfeifengras (Molinia caerulea), Rohr-Pfeifengras (Molinia arundinacea), Wolliges Honiggras (Holcus lanatus), Land-Reitgras (Calamagrostis epigejos), Wald-Zwenke (Brachypodium sylvaticum), Wald-Trespe (Bromus ramosus),  Wiesen-Fuchsschwanz (Alopecurus pratensis), Wiesen-Lieschgras (Phleum pratense) [Tolman, Lewington 1998]; [Ebert 1993].
Flugzeit: von Mai bis Juli.
Flügelspannweite: 22 - 28 mm.

Überwinterungsform: die Raupe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen