Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Steppenheiden-Würfel-Dickkopffalter

Der Steppenheiden-Würfel-Dickkopffalter (Pyrgus carthami, Syn.: Pyrgus fritillarius), gehört zur Familie der Dickkopffalter (Hesperiidae), er kommt zwar weit verbreitet vor, ist aber sehr selten. Laut Roter Liste D gilt er, ebenso wie in Bayern, als gefährdet. Eine sichere Bestimmung ist nur mit einer Genitaluntersuchung möglich.

 

Lebensraum: lückige Steppenheide oder Kalkmagerrasen, mit Polstern der  Raupenfutterpflanzen.

Höhenverbreitung (Bayern): hauptsächlich zwischen ca. 200 - 400 m, maximal etwas über 500 m.

Raupenfutterpflanzen: Fingerkräuter, z.B. Gewöhnliches Fingerkraut (Potentilla verna),  Sternhaariges Frühlings-Fingerkraut (Potentilla pusilla), Sand-Fingerkraut (Potentilla arenaria) und Rötliches Fingerkraut (Potentilla heptaphylla) u.a. [Tolman, Lewington 1998]

Flugzeit: von Mitte Mai bis Mitte Juli.

Flügelspannweite: 16 bis 18 mm.

Überwinterungsform:die Raupe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen