Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Wasser-Mohrenfalter

Der Wasser-Mohrenfalter (Erebia pronoe) kommt in Deutschland nur in den bayerischen Alpen vor, meist in Höhen von ca. 900 bis über 2000 m. Zur Bestimmung ist vor allem die Flügelunterseite erforderlich.

Lebensraum: bevorzugt Magerrasenflächen, bis hin zu alpinen Rasen und Geröllhalden sowie an den Rändern von Gebirgsbachläufen.

Höhenverbreitung (Bayern): zwischen ca. 500 - 2300 m, hauptsächlich zwischen 800 - 2000 m.
Raupenfutterpflanzen: Süßgräser, vor allem Schwingelarten (Festuca), z.B. Schafschwingel (Festuca ovina) [Tolman, Lewington 1998].
Flugzeit: Anfang Juni bis September.
Flügelspannweite: 36 - 46 mm.

Überwinterungsform: die Raupe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen