Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Ackerwinden-Trauereule

Die tag- und nachtaktive Ackerwinden-Trauereule (Tyta luctuosa), auch Feldflur-Windeneule  genannt, ist ein Nachtfalter aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). In Deutschland ist sie selten, im Nordwesten fehlt sie ganz, in Bayern gilt sie als gefährdet. Die Puppe überwintert.

 

Lebensraum: trockene, grasige Wiesen, Ödland und Brachen, auch Kleefelder; vom Flachland bis in Höhen von ca. 1600 m in den Alpen.

Raupenfutterpflanze: hauptsächlich Ackerwinde (Convolvulus arvensis) auch Lein (Linum), Zaunwinden (Calystegia), Wegeriche (Plantago) und Gänsefüße (Chenopodium) [Ebert 1997].

Flügelspannweite: ca. 22 – 26 mm.

Zwei Generationen, Flugzeit: Ende April bis Juni und Juli bis September.

 

Zusammenhänge zeigen