Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Braunwurzmönch

Der Braunwurz-Mönch (Shargacucullia scrophulariae) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Eulenfalter (Noctuidae). Er ist in West- und Mitteleuropa weit verbreitet. Der Falter ist dem Königskerzen-Mönch (Shargacucullia verbasci) sehr ähnlich.

Lebensraum: Auen, Fluss-, Bach- und Waldränder; In den Alpen bis ca. 1600 m.
Raupenfutterpflanzen: vorwiegend an Geflügelte Braunwurz (Scrophularia umbrosa) und anderen Braunwurzen (Scrophularia),  seltener an Mehlige Königskerze (Verbascum lychnitis) und anderen Königskerzen (Verbascum) [Bellmann 2003].
Flügelspannweite: ca. 45 mm.

Länge der Raupen: bis ca. 50 mm.
Flugzeit: Mitte Mai bis Mitte August; Raupenzeit: Mitte Juni bis Mitte August.

 

Zusammenhänge zeigen