Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Traubenkirschen-Gespinstmotte

Die Traubenkirschen-Gespinstmotte (Yponomeuta evonymella) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) der zur Familie der Gespinst- und Knospenmotten (Yponomeutidae) gehört. Sie kommt in Mitteleuropa weit verbreitet und häufig vor und kann zeitweise an manchen Stellen in Massen auftreten.

Nach der Überwinterung beginnen die Raupen im Frühjahr an den jungen Austrieben der Traubenkirsche zu fressen (bei starkem Auftreten ist Kahlfraß möglich). Anschließend verpuppen sie sich in Gemeinschaftsgespinsten.

Lebensraum: Auwälder, Bachufer mit Gebüschen, Gärten und Parkanlagen.
Raupenfutterpflanze: Gewöhnliche Traubenkirsche (Prunus padus).
Flugzeit: Anfang Juli bis Mitte August.
Raupenzeit: Frühjahr bis ca. Ende Mai.
Flügelspannweite: 16 - 25 mm.

 

Zusammenhänge zeigen