Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Fliederspanner

Der Fliederspanner (Apeira syringaria) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Spanner (Geometridae). Der Fliederspanner ist in Europa weit verbreitet. Er ist nachtaktiv.

 

Lebensraum: schattige Waldränder, Haine, Schluchten und Gräben, Waldstraßen, Schneisen und auch Gärten.

Raupenfutterpflanzen: Geißblatt- und Ölbaumgewächse: Rote Heckenkirsche (Lonicera xylosteum), Schwarze Heckenkirsche (Lonicera nigra), Flieder (Syringa vulgaris) [Carter/Hargreaves 1987], Eschen (Fraxinus) und Schneebeeren (Symphoricarpos) [Koch 1976], Liguster (Ligustrum) [Kimber 20006, Carter/Hargreaves 1987] und Waldgeißblatt (Lonicera periclymenum) [Carter/Hargreaves 1987, Ebert 2003].

Flugzeit: Meist nur eine Generation, von Anfang Juli bis Ende Juli.

Raupenzeit: August und Juni des nächsten Jahres.

Flügelspannweite: ca. 38 – 42 mm.

Überwinterungsform: die Raupe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen