Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Graugelber Breitflügelspanner

Der Graugelbe Breitflügelspanner (Agriopis marginaria) ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Spanner (Geometridae). Er kommt verbreitet vor und gilt als ungefährdet. Die Weibchen sind kleiner und flugunfähig. Sie sitzen im Gebüsch und verströmen Lockstoffe, um die Männchen anzulocken.

Lebensraum: hauptsächlich Laubwälder und Auwälder, auch in Gärten.

Raupenfutterpflanzen: vielerlei Pflanzen (polyphag), z.B. Laubbäume wie Bruch-Silberweide (Salix x rubens), Sal-Weide (Salix caprea), Hänge-Birke (Betula pendula), Stiel-Eiche (Quercus robur), Rotbuche (Fagus sylvatica), Roteiche (Quercus rubra), Kulturapfel (Malus domestica), Linden (Tilia), Pflaume (Prunus domestica)  und Sträucher, z.B. Echte Mehlbeere (Sorbus aria), Hunds-Rose (Rosa canina), Blaugrüne Rose (Rosa vosagiaca), Schlehdorn (Prunus spinosa), Rote Heckenkirsche (Lonicera xyloteum), Weißdorne (Crataegus), Sanddorn (Hippophae rhamnoides), Blaubeere (Vaccinium myrtillus)  [Ebert 2003]
Flugzeit: ca. März bis Mitte Mai.
Flügelspannweite: 27 – 32 mm.

 

Zusammenhänge zeigen