Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Perlglanzspanner

Der relativ häufige Perlglanzspanner (Campaea margaritaria), auch Silberblatt genannt, ist ein mittelgroßer nachtaktiver Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Spanner (Geometridae), er gilt in Deutschland als ungefährdet. Der Perlglanzspanner fliegt gerne Lichtquellen an. Die Raupen  überwintern, sie ernähren sich im Winter von weichen Rindenbestandteilen, sie sind häufig an der Spitze von Zweigen ihrer Futterpflanzen zu finden.

Lebensraum: Mischwälder, Parks und Gärten.
Raupenfutterpflanze: z.B. Rotbuche (Fagus sylvatica), Hainbuche (Carpinus betulus), Stiel-Eiche (Quercus robur), Hänge-Birke (Betula pendula), Sal-Weide (Salix caprea), Schlehe (Prunus spinosa) [Bellmann 2003].
Im Süden Deutschlands zwei Generationen, Flugzeit: Mai bis Oktober.
Flügelspannweite: 30 – 40 mm.

 

Zusammenhänge zeigen