Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Klee-Widderchen

Das Klee-Widderchen (Zygaena lonicerae), auch Hornklee-Widderchen genannt, ist ein Schmetterling aus der Familie der Widderchen (Zygaenidae). Es steht laut Roter Liste D, ebenso wie in Bayern, auf der Vorwarnliste. Das Klee-Widderchen ist schwer vom Sumpfhornklee-Widderchen (Zygaena trifolii) zu unterscheiden, es hat aber einen anderen Lebensraum.

 

Lebensraum: blütenreiche Wiesen mit den Raupenfutterpflanzen; in trockenen, gemäßigten Bereichen (bis 2000 Meter Höhe); gerne nahe von Waldsäumen und Gebüschen.

Höhenverbreitung: hauptsächlich ca. 300 - 800 m, in den Alpen bis 2000 m.

Raupenfutterpflanzen: vorzugsweise Bergklee (Trifolium montanum), daneben auch andere Kleearten (Trifolium) sowie Gewöhnlicher Hornklee (Lotus corniculatus) [Bellmann 2003].

Flugzeit: von Ende Juni bis Anfang August.

Flügelspannweite: W 16 - 19 mm, M 15 – 18 mm.

Überwinterungsform: die Raupe überwintert.

 

Zusammenhänge zeigen