Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Beerenwanze

Die häufig vorkommende Beerenwanze (Dolycoris baccarum) gehört zur Familie der Baumwanzen (Pentatomidae). Da sie hauptsächlich an Beeren saugt, findet man sie auch häufig in Gärten. Nachdem sie die Frucht mit ihren Stechborsten angestochen hat, spritz sie beim Aussaugen Speichel in die Frucht, dadurch werden die Beeren für den Menschen ungenießbar. Man kann solche Früchte aber an ihrem schrumpeligen Aussehen oder dem unangenehmen Geruch erkennen. Sie überwintert versteckt in der Bodenstreu.

Lebensraum: Wiesen, Laubmischwälder, Waldränder, Lichtungen, auch häufig auch in Gärten.
Nahrung: saugt an den Früchten von Beerensträuchern, gerne an Nutzpflanzen (Himbeere, Johannisbeere usw.).
Körperlänge: 10 - 12 mm.
Vorkommen: April bis Oktober.