Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Gemeiner Wasserläufer

Der Gemeine Wasserläufer (Gerris lacustris) ist eine Wanze aus der Familie der Wasserläufer (Gerridae), er ist weit verbreitet und häufig. Der Gemeine Wasserläufer ernährt sich ausschließlich räuberisch von lebenden oder toten, ins Wasser gefallenen Insekten. Körper und Beine sind mit einem dichten Filz aus wasserabstoßenden Haaren bedeckt, so dass er sich mit Hilfe der Oberflächenspannung auf dem Wasser bewegen kann.

Lebensraum: nahezu auf allen kleineren Stillgewässern.
Nahrung: Lebende und tote Insekten.
Körperlänge: 8 - 10 mm.
Vorkommen: Ab April, die neue Generation (ab Juli) überwintert.