Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Odontotarsus purpureolineatus

Odontotarsus purpureolineatus gegört zur Familie der Schildwanzen (Scutelleridae). Sie kommt hauptsächlich im nördlichen Mittelmeerraum vor und ist dort weit verbreitet, in Deutschland kommt sie vor allem im Süden vor. Odontotarsus purpureolineatus gilt laut Roter Liste D als stark gefährdet, in Bayern als vom Aussterben bedroht. Das Weibchen legt die Eier anscheinend vor allem an Wiesenknopf (Sanguisorba) ab, die Nymphen sagen auch daran.

 

Lebensraum: trockene und warme Lebensräume, z.B. xerothermophile Kalkmagerrasen.

Nahrung: saugen bevorzugt an Lippenblütlern (Lamiaceae) und Korbblütlern (Asteraceae).

Körperlänge: ca. 9 bis 12 mm.

Vorkommen (erwachsen): zwei Genarationen, Früjahr bis Herbst (Überwinterung als Imago).