Bitte halten Sie Ihr Smartphone quer
oder ziehen Sie das Fenster breiter.
Danke.

Bohrfliegen

Die Bohrfliegen (Tephritidae) sind eine Familie aus der Ordnung der Zweiflügler (Diptera) und gehören dort zur Unterordnung der Fliegen (Brachycera). Sie werden auch Fruchtfliegen genannt (nicht zu verwechseln mit den Taufliegen (Drosophilidae), die ebenfalls als Fruchtfliegen bezeichnet werden). Es sind sich kleine bis mittelgroße Fliegen, mit auffällig gezeichneten Flügeln. Das Weibchen besitzt eine ausstülpbare Legeröhre (Ovipositor), mit der sie die Eier direkt in Pflanzen und Früchte einsticht. Die Larven leben meist im Inneren der Pflanze, was in der Landwirtschaft und im Obstbau mitunter erhebliche Schäden hervorruft. Ein solcher Schädling ist z.B. die Kirschfruchtfliege (Rhagoletis cerasi). Kirschbäume werden deshalb meist mit Netzen überzogen.
  • 13-Orellia-falcata--Bocksbart-Bohrfliege-_6_-PS.jpg
    Bocksbart-Bohrfliege